Generalversammlung 2022

Öllersmann Harald Popp eröffnet die Generalversammlung

Um 19:04 Uhr eröffnete Öllersmann Harald Popp die ordentliche aber außergewönliche Generalversammlung, die aufgrund des wiederholten Ausfalles durch die Coronamaßnahmen nun am 13. Mai 2022 nachgeholt werden konnte. Harald begrüßte alle anwesenden Mitglieder und Gäste der doch etwas überschaubar besetzten Generalversammlung. Das nur 35 Stimmberechtigte an der Versammlung teilnahmen, ist wohl auch der Zeit und dem Wetter zu schulden. Ganz besonders begrüßte der Öllersmann die anwesenden Ehrenbaase Friedemann Braun, Georg Scheel, Uwe Eggers, Rolf Hechmann, Jürgen Hansen und Günter Möller. Außerdem begrüßte Harald die neuen anwesenden Ehrenbaase die in der Generalversammlung benannt werden sollen. Diese sind: Helmut Doormann, Uwe Habek und Sönke Schulz. Von den anwesenden Ehrengästen begrüßte Harald den 1. Stadtrat Marc Trester, den ehemaligen HSV-Casino-Wirt Siggi Reese und seinen Nachfolger David Lazer sowie den 2. Vorsitzenden des HSV Hans-Otto Schümann und Ulrich Seehausen von der Presse. Ebenfalls begrüßte Harald den langjährigen 1. Föhrer Volker Voigt.

Nach den einführenden Worten des Öllersmann fuhr der 1. Föhrer Guido Thomsen mit der Versammlung fort. Der 1. Föhrer überbrachte als erstes Glückwünsche an den alten und den neuen Casinobetreiber und überreichte sowohl Siggi als auch David ein kleines Präsent. Als Nächstes stand die Totenehrung auf der Tagesordnung und es wurde noch einmal allen Hahnbeerbrödern und -schwestern gedacht, die leider die Welt verlassen mussten und die sich sehr um Hahnbeer verdient gemacht haben und in der vergangenen Periode verstorben sind. Die Süderegge gedachte den Mitgleidern Manfred Boigs, Rosemarie Braun (Ehefrau von unserem Ehrenbaas Friedemann Braun) und unser langjähriger ehemaliger Öllersmann und Ehrenbaas Helmut Lorenzen. Anschließend gab Guido einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr, dass wiedermal von Corona und Ausfällen geprägt war und einen Ausblick auf die bevorstehende Zeit. Die Süderegge nimmt wie die Jahre zuvor auch in diesem Jahr am Heider Marktfrieden mit einer eigenen Bude teil. Außerdem soll es für die Mitglieder ein rauschendes Sommerfest geben.

Unter Tagesordnungspunkt 5 verlas Kretler Thorsten Schulz in Vertretung für unseren Schriftföhrer Bernd Petersen das Protokoll der Generalversammlung aus dem Jahre 2021. Das ausführliche Protokoll wurde anschließend einstimmig angenommen.

Unter Tagesordnungspunkt 6 gab der 1. Kassierer Timm Frauen den Kassenbericht ab. Die Kasse wurde von den beiden Kassenprüfern Malte Schümann und Dennis Offermann geprüft und es wurden keine Unstimmigkeiten festgestellt. Somit konnte die Kasse im grünen Bereich abgeschlossen werden und der Vorstand wurde vollständig von der Versammlung entlastet. Auch die Sparclubrevisoren fanden in den Büchern von Sparclubvörsitter Uwe Lorenzen keine Unstimmigkeiten und baten um Entlastung.

Glückwünsche und Übergabe an den alten und neuen Casinowirten.

Unter Punkt 8  standen nur kurze Wahlen eines neuen Kassenprüfers und die Bestätigung der Sparclubrevisoren an. Die Wahlen verliefen reibungslos und zügig.

Anschließend hatten die Gäste noch mal die Möglichkeit ein paar Grußworte an die Anwesenden zu richten. Diese Möglichkeit nahm auch der 1. Stadtrat Marc Trester war. Marc hielt seine Grußworte im Namen der Stadt. Er betonte das man als Ratsmitglied nicht immer die richtigen Entscheidungen trifft, aber Mitglied in der Süderegge zu werden, war goldrichtig.

Nach einer  fünfzehnminütiger Pause berichtete der 2. Föhrer Tim Patzer von den Aktivitäten und Einladungen in 2021. Auch diese Liste fiel kürzer aus als in regulären Jahren.

Unter Punkt 11 stand die Ehrung der Jubilare aus 2021 und 2022 auf der Tagesordnung. Die Ehrung auf der Generalversammlung vorzunehmen, wurde den Jubilaren vorgeschlagen um den Stau der von Ausfällen geprägten letzten Jahre ein wenig zu lösen. Viele Jubilare machten von dieser Möglichkeit gebrauch und erhielten ihre Auszeichnung vom Vorstand in einem würdigen Rahmen. Alle Jubilare aus 2021 und 2022 findet ihr hier. Anschließend wurden die neuen Ehranbaase benannt und ihnen wurde ihre "letzte"  Nadel und damit die höchste Auszeichnung die man im Südereggen Hahnbeer erreichen kann verliehen. Die Ehrenbaase findet ihr  hier.

Am Ende verabschiedete der Öllersamann Harald Popp alle Mitglieder und Gäste und die Versammlung schloss mit dem Schleswig-Holstein Lied.

 

Die geehrten Jubilare
Neu benannte Ehrenbaase und Ehrenbaase mit Jubiläum
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Südereggen Hahnbeer vun 1841